Berichte Sitzungen

Protokoll zur Jahreshauptversammlung am 25.03.2018 in der Geschäftsstelle Euro-Straße 22 in 71560 Sulzbach an der Murr Beginn 11.00 Uhr

Zu Punkt 1 – Begrüßung:

Der 2. Vorstand hat zur Sitzung Form und Fristgerecht eingeladen und eröffnete die Sitzung.

Alle Wahlen sollen offen abgestimmt werden und wurde so von den Mitgliedern beschlossen.

Punkt 2 – Bericht des Kassierers:

Der Kassierer legte seinen Bericht ab mit Entnahmen und Ausgaben. Hierzu wurde vom 2. Vorstand die Einzelentlastung der Vorstandschaft beantragt, wurde von den Mitgliedern angenommen und beschlossen.

Punkt 3 – Kassenprüfer:

Die Kasse wurde durch Uwe Holder vor der Sitzung geprüft und für in Ordnung gehalten.

Punkt 4 – Entlastung des Kassierers:

Uwe Holder beantragt bei den Mitgliedern die Entlastung des Kassierers. Die Kassiererin wurde einstimmig entlastet.

Punkt 5 – Entlastung der Vorstandschaft:

Entlastung des Schriftführers und 2. Vorstand wurde einstimmig beschlossen.

Die Entlastung des 1. Vorstand wurde Einstimmig abgelehnt, da es hier noch einige offene Fragen gibt.

Punkt 6 – Austritt des 1 Vorstand:

Nach dem Austritt des 1. Vorstand und die Aufarbeitung seiner Hinterlassenschaften, konnte man schon im Oktober 2017 erkennen, dass Er nicht in der Lage war, die Geschäfte des BFFD zu leiten oder zu führen. Leider hat er uns Chaos und Scherben hinterlassen die unser 2. Vorstand schon so gut es ging bearbeitete und beseitigt hat. Leider sind noch sehr viele Fragen, die er uns noch nicht beantwortet hat, da er auf keine Schreiben reagiert. So wurde der 2. Vorstand gezwungen einen anderen Weg zu gehen, den er uns auch schilderte, und wir die Mitglieder ihn darin bestärkten das er das richtige tut.

Punkt 7 – Landesvertreter:

Für unsere Landesvertreter sprach Jürgen Mehning: Dieser stellte fest, dass schon Länderübergreifend im BFFD gearbeitet wird, dies kann man sehr gut auf der Homepage erkennen bei den Aktivitäten des BFFD. Die Landesvertreter freuen sich schon auf ihre neuen Aufgaben für 2018.

Punkt 8 – Wahlen:

Zur Wahl Stand der 1. Vorstand und Schriftführer des BFFD. Der 2. Vorstand übernimmt die Geschäfte des 1. Vorstands mit bis zu den Neuwahlen 2019. So hat man ein Jahr Zeit einen 1. Vorstand zu finden. Als Schriftführer wurde Silvia Oesterle kommissarisch für ein Jahr gewählt. Neu wurden auch 2 Bundesverbandstrainer gewählt und zwar: Uwe Holder und Ronny Wilczek die beide ihren Trainerschein im Sportbund ablegten.

Punkt 9 – Anträge:

Leider gab es keine Anträge nur offene Fragen zum ausscheiden des 1. Vorstands die vom 2. Vorstand Pflichtbewusst beantwortet wurden.

Punkt 10 – Schlusswort:

Veränderungen in einem Verein sind immer gut! So sind wir wieder auf der Straße wo wir uns am Anfang befanden und zwar Fahnenschwingen auf dem Weg zum Breitensport!

Der nächste Termin für die Jahreshauptversammlung wird auf den 24.03.2019 angesetzt.

Ort wird noch bekanntgegeben.

 

Erweiterte Vorstandsitzung in Plauen am 11.11.2017

Plauen war ein hartes Wochenende, so hatten wir auch noch eine erweiterte Vorstandsitzung.Nach so mancher zusage die manch einer gemacht hat in der letzten Sitzung, ist leider nichts Passiert. So wurde auch in der letzten Sitzung festgestellt, dass es so nicht weitergehen kann. Erledigt hat sich diese Sache am 28 September 2017 durch eine eigene Austrittserklärung. Durch diese neue Situation wurde der zweite Vorstand Peter Gromes mit der Geschäftsführung des BFFD beauftragt bis ein neuer erster Vorstand in das Amt gewählt wird. Im gleichen Zuge übernahm Silvia Oesterle Kommissarisch das Amt des Schriftführens. Bei der Besprechung des Erweiterten Vorstands stellte man fest,  mit vereinten Kräften werden wir unsere anstehenden Termine 2018 meistern zu diesen gehören einige Großveranstaltungen, Fahnenschwingertreffen und Lehrgänge.

Erweiterte Vorstandsitzung in Würzburg Kist am 22.08.2017

Nach unseren letzten Sitzung im November 2016 staute sich einiges im BFFD an, es gab einige Ungereimtheiten beim Thema : wie führt man einen Bund. Nach langer Diskussion stellte man fest, es muss sich etwas ändern an der Vereinsspitze, es ist nicht jeder berufen ein Vorstand zu sein und einen Bund oder Verein zu führen.

Sitzung in der Geschäftsstelle in Sulbach/Murr am 05.11.2016

Seither hatten wir nur Besprechungen über Skype, so konnten wir uns einmal zusammensetzen und alles genau besprechen. Es wurden Aufgaben verteilt wer was zu tun hat, und welche Richtung der BFFD einschlagen sollte. Es wurden manch einem aufgaben zugesprochen, um die er sich kümmern sollte.